Mobil in Natur und Umweltpflege

Arbeitsgelegenheiten in der Umweltpflege und im Landschaftsbau

Schubkarre mit gesammeltem Müll

 In diesem Projekt haben langzeitarbeitslose Menschen die Möglichkeit in den Bereichen Umweltpflege und Landschaftsbau einen erneuten Arbeitseinstieg zu erproben und neue Arbeitsbereich für sich zu entdecken. Durch die Entwicklung individueller Berufs-findungsstrategien und das Angebot arbeitsmarktrelevanter Informationen werden die Chancen auf einen Wiedereinstieg in das Berufsleben erhöht.

Zielgruppe

  • Arbeitslose Jugendliche und Erwachsene im Arbeitslosengeld II-Bezug
  • Personen, die nach längerer Arbeitslosigkeit wieder an den Arbeitsmarkt herangeführt werden müssen oder die mit Arbeitsprozessen noch nie in Berührung gekommen sind
  • nicht deutsch sprechende Hilfebezieher/innen
  • Personen mit gesundheitlichen und psychosomatischen Problemen

Ansprechpartner

KontaktAngelik Funk und Renate Siebenborn

Inhalt

Gemeinnützige Arbeitsgelegenheiten im Bereich Garten- und Landschaftspflege und Umweltschutz in Zusammenarbeit mit der Stadtentwicklungsgesellschaft Biedenkopf und weiteren gemeinnützigen Vereinen aus der Region und qualifizierter Unterricht und Unterstützung bei der Wiedereingewöhnung in Schul- und Arbeitssituationen.

Es wird ein Abholservice von festgelegten Sammelpunkten angeboten.

Dauer

Maximal 6 Monate - bei Antritt einer Arbeitsstelle ist der sofortige Austritt selbstverständlich möglich.

Ort

Biedenkopf und Gladenbach

Kosten

Den Teilnehmern und Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten, jede Arbeits- und Qualifizierungsstunde wird mit 1,50 € vergütet.
Die Kosten trägt das KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf.

EnglischSummary

Mobil in Natur und Umweltpflege Arbeitsgelegenheiten in der Umweltpflege und im Landschaftsbau [Mobile in nature and environmental care. Job opportunities in nature conservation and landscape management]

Target group: job opportunity for longterm unemployed persons in the realm of nature conservation and landscape management

Cost: Financed by local unemployment agency KreisJobCenter.