BLEIB in der Schwalm

Berufliche und soziale Integration von Flüchtlingen

„BLEIB in der Schwalm“ ist das Teilprojekt von Arbeit und Bildung e. V. für den Schwalm-Eder-Kreis und Teil des Beratungsnetzwerks „BLEIB in Hessen II“.

Wir beraten und unterstützen Flüchtlinge unabhängig ihres Aufenthaltsstatus, Geschlechts, Alters oder Herkunftslands für ihre berufliche und soziale Integration an ihrem neuen Lebensort. Zu unseren Angeboten gehören:

  • Beratung zur allen Fragen rund um Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang
  • Hilfe bei der Erstellung von Unterlagen und im Schriftverkehr mit Behörden
  • Vermittlung in Sprachkurse
  • Vermittlung / Durchführung von Fördermaßnahmen der beruflichen Orientierung und Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme
  • Weiterleitung an spezialisierte Stellen bei besonderen Fragen, z. B. Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Das Projekt ist in der Region gut vernetzt und arbeitet mit anderen Initiativen und Einrichtungen der Flüchtlingsarbeit zusammen. Wir führen Workshops durch und stehen mit unserer Expertise gern zur Verfügung.

Bei Kontakten zu Unternehmen, etwa für die Vermittlung von Praktika, arbeiten wir mit der „Servicestelle Vielfalt im Betrieb“ des „Förderprogramms ‚Integration durch Qualifizierung (IQ)‘“ zusammen.

Innerhalb des Projekts besteht ein Schwerpunkt der Förderung für Frauen.

Zielgruppe

  • Flüchtlinge unabhängig ihres rechtlichen Status

Ansprechpartner

KontaktArbeit und Bildung Schwalm - BLEIB in der Schwalm

weblinkHomepage des Gesamtprojektes "BLEIB in Hessen II"

Informationsmaterial

pdf button

Download Flyer "BLEIB in Hessen II - Beratung für Flüchtlinge und Arbeitsmarktakteure"

 pdf button  Download Flyer "BLEIB in Hessen II - Dein Weg in den Beruf / Your way into a job"


Offene Sprechstunde:
Täglich von 11.30 bis 13.30 Uhr und nach Vereinbarung

Frauencafé:
Dienstags von 14.00 bis 16.00 Uhr

Projektleitung:

Kontakt

Steffen Rink, Abteilung Flüchtlinge/Migration

KontaktKordula Weber, Abteilung Frauenförderung