Neue Arbeit Schwalm

Arbeitsgelegenheiten im handwerklichen Bereich

Bild:Teilnehmer einer Arbeitsgelegenheit bei der Arbeit im Wald

Neue Arbeit Schwalm bietet für 40 Personen qualifizierende Beschäftigung in verschiedenen handwerklichen Berufen an. Damit ist die Neue Arbeit Schwalm ein Schritt für Menschen, die seit längerer Zeit arbeitslos sind, sich wieder in Richtung erster Arbeitsmarkt zu orientieren. Sinnvolle, vorzeigbare Arbeit in der Holzwerkstatt, bei der Reparatur alter Eisenbahnen und im Garten- und Landschaftbau verbessern die Kenntnisse, erhöhen die Motivation und helfen das Vertrauen an die eigene Leistungsfähigkeit zu entwickln.

Ein Schreinermeister sowie ein Anleiter für Metall und Elektro unterweisen die Beschäftigten. Zusätzlich steht eine pädagogische Begleitung zur Verfügung. Diese hilft bei Problemen der Umstellung des Lebensrhythmus, bei der beruflichen Orientierung und bei Bewerbungen.

Zielgruppe

ALG II-Empfänger/innen aus dem Schwalm-Eder-Kreis, die

längere Zeit arbeitslos sind

  • sich im gewerblichen Bereich neu orientieren möchten
  • ihre Kenntnisse in Schreinerei, Metall, Elektro, Maler oder Garten- und Landschaftsbau vertiefen möchten
  • einen Einstieg ins Arbeitsleben (neu) suchen
  • infolge gesundheitlicher Einschränkungen ihre Leistungsfähigkeit erkunden wollen
  • von der Arbeitsförderung zugewiesen werden

Ansprechpartner 

Logo Neue Arbeit SchwalmNeue Arbeit Schwalm 
Steingasse 36
34613 Schwalmstadt-Treysa 


Telefon 06691 / 92 72 98
Kontakt Adriana Reitz

Inhalt

Die Neue Arbeit Schwalm betreibt eine Lehrwerkstatt Holz, die Reparatur von historischen Eisenbahnwaggons in Zusammenarbeit mit den Eisenbahnfreunden Schwalm-Knüll e.V. und Arbeiten im Grünen zusammen mit der Stadt Schwalmstadt.

Neben der qualifizierenden Beschäftigung gibt es eine theoretische Schulung, in der die beruflichen Kenntnisse vertieft, lebenspraktische Probleme erörtert und berufliche Perspektiven erarbeitet werden. Abgerundet wird das Programm durch eine soziale Betreuung in allen Lebenslagen.

Dauer

In der Regel 6 Monate bei dauernder Einstiegsmöglichkeit mit Verlängerungsoption. Die Teilnahme wird vorzeitig beendet, wenn eine Arbeitsstelle angetreten werden kann.

Ort

Schwalmstadt-Treysa, Steingasse 36

Kosten

Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen entstehen keine Kosten. Sie erhalten eine Mehraufwandsentschädigung, Fahrtkostenerstattung und ggf. Arbeitskleidung.

EnglischSummary

Neue Arbeit Schwalm Arbeitsgelegenheiten im handwerklichen Bereich [New Labour Schwalm. Job opportunities in the realm of handcraft]

Target group: longterm unemployed persons receiving AlgII benefits get job opportunities and qualifications in the realm of handicraft, repairing e.g. historic train waggons.

Cost: Financed by local unemployment agency Arbeitsförderung Schwalm.