Projekte A - Z

Betreuung von Flüchtlingen und Einheimischen in Arbeitsgelegenheiten mit Sprachunterricht und berufsbezogenem und allgemeinbildendem Unterricht, Übernahme von gemeinnützigen Aufträgen im Garten- und Landschaftsbau.

Standorte: Schwalmstadt / Treysa

Laufzeit: 01.06.16 bis 30.06.18

Zielgruppe:

Leistungsberechtigte nach dem SGB II oder dem Asylbewerberleistungsgestz (AsylblG)

In der AGH-Maßnahme werden im Auftrag des JobCenters Waldeck-Frankenberg ALG-II–Empfänger/innen in einer gemeinnützigen Arbeitsgelegenheit mit fachlicher Ausrichtung Natur- und Umweltpflege beschäftigt.

Standorte: Frankenberg

Laufzeit: 01.07.17 bis 30.06.18

Zielgruppe:

Arbeitslose im SGB II-Bezug mit vielfältigen Vermittlungshemmnissen

Die Studie soll beleuchten, wie / warum / warum nicht das Förderinstrument KoPe erfolgreich ist.

Standorte: Marburg

Laufzeit: April 2018 bis Dezember 2018

Zielgruppe:

Auftraggeber: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Unser Projekt ist ein offenes Beratungsangebot für Berufsrückkehrerinnen.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.01.17 bis 31.12.17

Zielgruppe:

Das Projekt richtet sich vorrangig an Frauen, die nach einer familienbedingten Erwerbsunterbrechung beruflich wieder einsteigen möchten.

Berufsvorbereitender Bildungslehrgang im Reha-Bereich

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.09.17 bis 31.08.19

Zielgruppe:

Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig des Herkunftslandes, insbesondere: mit oder ohne Hauptschulabschluss, mit Interesse an einer betriebsnahen Qualifikation, mit dem Wunsch nach Angeboten im lern- und leistungsfördernden Bereich und mit Interesse an handwerklichen Arbeiten im Innen- und Außenbereich

Netzwerk zur arbeitsmarktlichen Förderung Bleibeberechtigter und Flüchtlinge

Standorte: Schwalmstadt / Treysa

Laufzeit: 01.01.16 bis 30.06.19

Zielgruppe:

Alle bleibeberechtigten Personen zwischen 16 und 65 Jahren können in diesem Projekt beraten, gecoacht, qualifiziert und vermittelt werden. Flüchtlinge mit zumindest nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt können unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus gefördert werden, wenn sie noch nicht im Fördersystem des SGB II/SGB III angekommen sind.

Berufspraktische Weiterbildung (BPW): Durch fachtheoretische und –praktische Weiterbildung in Kombination mit vertiefenden Praktika wird das Ziel der Vermittlung in den Arbeitsmarkt angestrebt.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 08.10.18 bis 05.04.19

Zielgruppe:

Die BPW ist für Menschen unter 35 Jahren, die ohne Arbeitsstelle sind, Ideen und neue Wege für den Einstieg in einen Beruf finden und ihre beruflichen Fähigkeiten entwickeln und ausprobieren möchten, mehr Sicherheit bei der Suche nach Stellen und bei Bewerbungen haben möchten und gemeinsam Schritte in die berufliche Zukunft gehen wollen.

Weiterbildung in verschiedenen Berufsfeldern mit Praktikum in Betrieben des ersten Arbeitsmarkts, Bewerbungstraining und Unterstützung bei der Suche nach Beschäftigung.

Standorte: Marburg

Laufzeit: Termin 1: 2. Mai - 29. Oktober 2018, 2. Termin: 13. August 2018 - 8. Februar 2019

Zielgruppe:

Migrantinnen und Migranten in Arbeitslosigkeit

Beratung, Coaching, ganzheitliches Fördern und Unterrichten sowie Unterstützung beim Bewerben, dem Finden von Arbeitsstellen sowie von Praktika inklusive ggf. Nachbetreuung in den ersten Arbeitsmonaten

Standorte: Frankenberg

Laufzeit: 01.07.17 bis 30.11.19

Zielgruppe:

Langzeitarbeitslose Menschen mit mehreren Vermittlungshemmnissen

Integrationsbetrieb zur Schaffung von Qualifizierungsmöglichkeiten und Arbeitsplätzen für schwerbehinderte Menschen im Druckbereich. Die Beschäftigten führen alle anstehenden Arbeiten unter der Anleitung von Fachkräften aus und erhalten hierzu verschiedene Qualifizierungsangebote.

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Arbeitsuchenden sowie Menschen mit Behinderung im Leistungsbezug

Ziel des Projektes ist es, Menschen mit einer Aufenthaltsgestattung schnell Orientierungsmöglichkeiten zu bieten und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Standorte: Schwalm-Eder-Kreis, Vogelsbergkreis, MArburg-Biedenkopf, Kreis Kassel, Frankenberg

Laufzeit: 01.07.17 bis 31.12.18

Zielgruppe:

Die Erstorientierungskurse (EOK) richten sich primär an Asylbewerber*innen mit unklarer Bleibeperspektive.

Im Rahmen freier Plätze können auch Asylbewerber*innen mit guter Bleibeperspektive, anerkannte Flüchtlinge oder Geduldete, die regulär Zugang zum Integrationskurs hätten, am Erstorientierungskurs teilnehmen, sofern sie noch keinen Platz in einem Integrationskurs haben. Schulpflichtige Personen können an den Maßnahmen nicht teilnehmen.

Begleitetes Auslandspraktikum in England oder Spanien: Neues auspronieren - Sprache lernen oder verbessern - neue Eerfahrungen sammeln

Standorte: Marburg, Gießen, Wetzlar

Laufzeit: 01.08.15 bis 31.07.18

Zielgruppe:

Menschen von 18 bis 35 Jahren ohne Beschäftigungsverhältnis mit und ohne Ausbildung, Alleinerziehende, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Beratung und Begleitung im Übergang Schule Beruf für junge Menschen mit Unterstützungsbedarf

Standorte: Marburg

Laufzeit: 15.01.17 bis 14.01.22

Zielgruppe:

Junge Menschen Förderbedarf in den Bereichen Lernen bzw. geistige Entwicklung und sozial-emotionale Entwicklung

Sechsmonatige Mitarbeit in der Marburger Produktionsschule oder in der Marburger Bootswerft zur Integration in Arbeitsabläufe, Schaffung von Tagesstruktur und zum Spracherwerb.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.08.16 bis 31.12.18

Zielgruppe:

Geflüchtete Menschen im Asylverfahren und nach der Anerkennung

Berufsorientierung für arbeitslose Jugendliche + externer Hauptschulabschluss

Standorte: Marburg / Cölbe

Laufzeit: nächster Lehrgang im Herbst 2018

Zielgruppe:

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahre, die keine Lehrstelle haben, ihre Ausbildung abgebrochen haben, erwerbslos sind und keinen Schulabschluss haben.

Unterstützungsangebot für ältere Menschen in Einsamkeit zur Rückführung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 15.02.17 bis 14.09.19

Zielgruppe:

Ältere Menschen

Verbesserung der Lebenssituation vereinsamter, isoliert lebender Ältere/r und Hochaltrige/r

Standorte: Marburg

Laufzeit: 15.03.18 bis 31.05.20

Zielgruppe:

Ältere - vereinsamt, isoliert lebend

Ältere Arbeitslose erhalten über individuelle Beratung und EDV-Training eine Unterstützung bei der Suche nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten.

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.01.17 bis 08.11.19

Zielgruppe:

Arbeitslose Menschen ab 50 Jahren

Vorrangiges Ziel unserer Arbeit ist der Erhalt von Arbeitsplätzen für Menschen mit Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Menschen im Arbeitsleben mit Schwerbehinderung/ Gleichstellung, Betriebe, die Menschen mit Behinderung beschäftigen (wollen), betriebliche Helfergruppen, Menschen, die Unterstützung bei der Antragstellung auf Anerkennung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung benötigen

Interkulturelle Kompetenzentwicklung zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchteten

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.01.15 bis 31.12.18

Zielgruppe:

Arbeitsmarktakteure (Arbeitsagenturen, Jobcenter, Kammern und Verbände), öffentliche Verwaltungen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Nord-, Ost- und Mittelhessen

Der Kiosk ist ein Beschäftigungsprojekt für Menschen im ALG II-Leistungsbezug, Menschen mit Behinderung und Rehabilitanten, die einen Einstieg in den Arbeitsmarkt suchen und Spaß an einer Tätigkeit im Servicebereich haben.

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Menschen im ALG II-Leistungsbezug, Menschen mit Behinderung und Rehabilitanten

„Sehreise 2“ ist ein inklusives Kunstprojekt, das auf lange Sicht integrativ in dem gesellschaftlichen Leben der Region Marburger Land wirken möchte.

Standorte: Marburg, Weimar, Lohra, Fronhausen, Ebsdorfergrund, Amöneburg, Stadtallendorf und Neustadt

Laufzeit: 15.05.17 bis 15.08.18

Zielgruppe:

geflüchtete, behinderte, alte und junge Menschen

Die Marburger Bootswerft ist ein Beschäftigungsbetrieb für Jugendliche und Erwachsene, die Interesse an handwerklicher Arbeit haben. Im Fokus steht die Restauration von alten Segeln und Motorbooten aus Holz und Kunststoff.

Standorte: Cölbe

Laufzeit: I.d.R. 6 Monate bei Zuweisung durch das KJC Marburg-Biedenkopf, bis zu 10 Monaten bei der Zuweisung über die Agentur für Arbeit

Zielgruppe:

Jugendliche und Erwachsene, die ohne berufliche Orientierung sind oder/und die in der Vergangenheit erhebliche negative Erfahrungen gemacht und persönliche Frustrationen erlebt haben

Qualifizierung und Beschäftigung von Jugendlichen und jungen Menschen

Standorte: Marburg

Laufzeit: fortlaufend

Zielgruppe:

Das Projekt richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene unabhängig des Herkunftslandes, insbesondere mit oder ohne Hauptschulabschluss, Interesse an einer betriebsnahen Qualifikation, dem Wunsch nach Angeboten im lern- und leistungsfördernden Bereich, Interesse an handwerklichen Arbeiten

Verbesserung der Vermittlungschancen im Berufsfeld Verkehr – Mobilität – Logistik

Standorte: Marburg

Laufzeit: 5 Monate - derzeit kein laufender Kurs

Zielgruppe:

Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten

Über eine Online-Datenbank können Gesuche nach Minijobs oder ähnlichen Hinzuverdienst- möglichkeiten öffentlich gemacht werden – Personen und Firmen, die solche Stellen anbieten, können diese ebenfalls online veröffentlichen.

Standorte: Marburg

Laufzeit: seit Dezember 2016

Zielgruppe:

Rentnerinnen und Rentner

Beratung von Auszubilden, jungen Fachkräften und Betrieben über die Möglichkeit von Auslandpraktika während der oder nach der Ausbildung

Standorte: Marburg und Fulda

Laufzeit: 01.01.15 bis 31.12.19

Zielgruppe:

Auszubildende des dualen Ausbildungssystems, junge Fachkräfte und Betriebe

Heranführung an das deutsche Ausbildungs- und Beschäftigungssystem, Kennenlernen der Rahmenbedingungen und Anforderungen in verschiedenen Ausbildungen und Berufsfeldern und der Arbeitswelt sowie Vermittlung der für eine berufliche Eingliederung notwendigen berufsbezogenen Sprachkenntnisse.

 

Standorte: Marburg

Laufzeit: 12.02.18 bis 12.04.19

Zielgruppe:

Asylbewerber/innen oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang, Asylberechtigte oder anerkannte Flüchtlinge unter 35 Jahren, die nicht mehr schulpflichtig sind, noch keine anerkannte Berufsausbildung und nur geringe berufliche Erfahrungen haben.

Berufliche Bildungsberatung - wir begleiten berufs- und bildungsbezogene Entscheidungsprozesse und unterstützen, auf einer gut informierten Basis die Ratsuchenden dabei, die für sie passende Weiterbildung zu finden.

Standorte: Marburg, Amöneburg, Ebsdorfergrund, Fronhausen, Lohra, Neustadt (Hessen), Stadtallendorf, Weimar (lahn)

Laufzeit: 15.04.17 bis 15.04.19

Zielgruppe:

an Weiterbildung interessierte erwachsene Einzelpersonen und kleine und mittelständische Unternehmen

Individuelle Beratung und Unterstützung bei Problemen in der dualen Ausbildung. Das Angebot richtet sich an Auszubildende, ausbildende Betriebe, Lehr- und Beratungsfachkräfte an den Berufsschulen und Eltern/Erziehungsberechtigte.

Standorte: Marburg und Biedenkopf

Laufzeit: 01.01.16 bis 31.12.19

Zielgruppe:

Auszubildende im dualen Ausbildungssystem

Aktivierung und Integration in den Arbeitsmarkt von Menschen mit Migrationshintergrund, die keine Leistungsbezieher des SGB II oder III sind, die unterqualifiziert arbeiten oder die noch nicht von den Regelsystemen der Arbeitsförderung erfasst sind.

Standorte: Marburg und Stadtallendorf (Beratungsbüro)

Laufzeit: 05.12.16 bis 04.12.18

Zielgruppe:

sog. stille Reserve der Bevölkerung mit Migrationshintergrund

Umschulung zum Erzieher/zur Erzieherin - Kooperation zwischen Arbeit und Bildung e.V., Käthe-Kollwitz-Schule Marburg sowie der Stadt Marburg

Standorte: Marburg

Laufzeit: 01.08.18 bis 31.07.21

Zielgruppe:

Umschulungsberechtigte und -willige Arbeitssuchende, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Mütter nach der Familienphase
  • Arbeitssuchende mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Arbeitssuchende mit Migrationserfahrung und anerkannter Berufsausbildung

Unser Projekt „WIR-Flüchtlingsfrauen in der Schwalm“ wendet sich an geflüchtete Frauen im Landkreis. In themenbezogenen Workshops wollen wir zu ihrer Integration durch Bildung beitragen und ihnen in den Bereichen Gartenbau und Nähwerkstatt die Möglichkeit geben, Selbstbestätigung, Sinnhaftigkeit und außerhäusige Beschäftigung kennenzulernen.

Laufzeit: 15.07.18 bis 31.03.20

Zielgruppe:

Geflüchtete Frauen aus dem Landkreis Schwalm-Eder unabhängig vom Herkunftsland oder Aufenthaltsstatus