Projekte: AGH - Arbeitsgelegenheiten in der Schwalm

Arbeit und Umschulung
Migration und Flucht

Gemeinsam mit dem Jobcenter Schwalm-Eder bietet Arbeit und Bildung e.V. seit vielen Jahren Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose und geflüchtete Menschen an. Ziele sind hierbei das Verstärken der individuellen sozialen Stabilität, Erleben eines geregelten Tagesablaufes und (Wieder-)Erlernen von erwartetem Verhalten im Arbeitsleben.

Unsere Anleiter/innen arbeiten mit den Teilnehmenden erfolgreich in den Bereichen Landschaftspflege, Gartenbau und Schneiderei. Die Teilnehmenden werden bei Bewerbungen auf Stellen im Regelarbeitsmarkt intensiv unterstützt.

   

 

 

Die Nähwerkstatt ist über jede Spende glücklich! Gespendet werden große Stoffballen, aber auch kleine Stoffreste – unterschiedliche Stoffe verleihen den Produkten ihren unverwechselbaren Charme…

 

 

 

 

 

 

… aus kleineren Stoffresten stellen unsere Teilnehmenden gerne Stulpen her…

 

 

 

 

 

… aus größeren Stoffteilen, wie hier zum Beispiel ein ehemaliger Bettbezug, entstehen Röcke mit Retro-Muster.

 

 

 

 

 

Unser Garten in der GaLaBau-Abteilung ist ein richtiges Kleinod! Der Boden so gut, dass man beim Wachsen des Gemüses zuschauen kann…

 

 

 

 

 

… das beweisen die riesigen Zucchini und die imposanten, drei Meter hohen Sonnenblumen…

 

 

 

 

 

 

 

… und nach der Ernte übergibt der Kurs das leckere Gemüse an Bedürftige der Schwälmer Tafel.

 

Kurzüberblick
  • Kurzbeschreibung:

    Das Projekt AGH bietet Langzeitarbeitslosen und geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich über die Bereiche Landschaftspflege, Gartenbau und Schneiderei in das tägliche Arbeitsleben zurückzufinden.

  • Standorte: Schwalmstadt / Treysa
  • Laufzeit: 01.01.19 bis 31.12.19
  • Zielgruppe:

    Langzeitarbeitslose, Geflüchtete, Berufsrückkehrer

  • Finanzierung/Kostenträger:

    Die Maßnahme wird finanziert durch das Jobcenter Schwalm-Eder.

  • Teilnahmevoraussetzungen:

    ALG 2-Bezug, langzeitarbeitslos

So finden Sie uns
Arbeit und Bildung e.V. - Schwalmstadt /2
Harthbergring 76
34613 Schwalmstadt
Kontakt

Das Job-Center von dem Landkreis "Schwalm-Eder" hat mit den Gemeinden von dem Landkreis "Schwalm-Eder" verabredet: Wir bieten sehr viele Arbeits-Plätze an. Flüchtlinge aus anderen Ländern können dort arbeiten. Auch deutsche Arbeitslose können dort arbeiten.

Zum Beispiel: Sie können dort mit den anderen Arbeitern zusammen einen Spielplatz neu machen. Oder einen Spielplatz wieder schön machen. Sie können auch in einem Park Rasen mähen. Oder Büsche schneiden. Damit alles besser wachsen kann.

Es gibt auch einen Garten. Dort können Sie lernen, wie man Gemüse anbaut. Zum Beispiel können sie dort Kohl pflanzen und sehen, dass er gut wächst. Damit alle etwas zu essen haben. Zum Beispiel Menschen, die sich nicht viel Essen kaufen können.

Es gibt auch eine Näh-Werkstatt. Da können Frauen aus Deutschland und Frauen aus anderen Ländern arbeiten. Sie lernen etwas zu nähen. Zum Beispiel: Sie lernen, selbst ein Kleid zu nähen. Oder zum Beispiel: Sie nähen aus altem Stoff-Resten eine neue Tasche.

Der Verein "Arbeit und Bildung e.V." hilft den Leuten, ihre Arbeit gut zu machen.

Zum Beispiel: Wir bringen den Leuten bei, besser Deutsch zu sprechen.

Damit sie gut verstehen können, was sie machen sollen. Und damit sie mit den Anderen besser reden können.

Wir zeigen ihnen auch, was sie für ihre Arbeit brauchen.

Und wir helfen ihnen, alles zu verstehen, was sie arbeiten. Dann wissen sie selbst gut, wie sie es machen müssen.