Projekte: Hauptschulabschluss extern nachholen

Jugendliche

Jugendliche, die nach der Schule noch nicht wissen, wie es beruflich weitergehen soll

  • weil sie noch keine Idee haben, welchen Beruf sie lernen sollen
  • weil sie keine Ausbildungsstelle in ihrem Wunschberuf bekommen haben
  • weil sie die Ausbildung abgebrochen haben

werden beraten und informiert, geschult und vermittelt.

Unsere Lehrgänge zur beruflichen Orientierung und Ausbildungsvorbereitung bieten die Chance, eine passende Ausbildungsstelle zu finden. Hier lernen die Teilnehmer/innen in Praktika verschiedene Berufsbereiche kennen. Im Lehrgang wird trainiert, sich richtig zu bewerben, schulisches Wissen wird verbessert und berufsspezifische Themen werden gemeinsam besprochen und bearbeitet.

Die guten Kontakte und die enge Verzahnung mit Ausbildungsbetrieben und die begleitende Unterstützung von Lehrern/Lehrerinnen und Pädagogen/innen bieten bereits seit vielen Jahren Jugendlichen die Möglichkeit, eine berufliche Perspektive und eine Ausbildungsstelle zu finden.

Inhalt
Eignungsanalyse zu Beginn und nach einem Unterrichtsblock 'Arbeiten und Lernen'. An drei Tagen pro Woche: Arbeiten im Praktikum in einem Ausbildungsbetrieb eigener Wahl, um Wunschberufe auszuprobieren und für sich überprüfen zu können oder um neue Berufsfelder kennen zu lernen. An zwei Tagen pro Woche: Lernen im praxisnahen Unterricht.
 
Unterrichtsinhalte:
  • richtig Bewerben
  • Umgang mit Konflikten in der Arbeitswelt
  • Schulische Lücken aufarbeiten und evtl. den Hauptschulabschluss nachholen
  • Deutschförderung- bei Bedarf
  • Allgemeine Berufskunde mit berufsspezifischen Schwerpunkten
  • Arbeiten lernen mit moderner EDV- Technik
  • Nutzung des Internets
  • und vieles mehr...

Dazu kommen eine individuelle Förderplanung, Unterstützung und Begleitung im Praktikum und im Unterricht sowie Hilfen bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle.

Der Lehrgang wird gefördert von der Agentur für Arbeit Marburg

 

Kurzüberblick
  • Kurzbeschreibung:

    Berufsorientierung für arbeitslose Jugendliche + externer Hauptschulabschluss

  • Standorte: Marburg / Cölbe
  • Zielgruppe:

    Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahre, die keine Lehrstelle haben, ihre Ausbildung abgebrochen haben, erwerbslos sind und keinen Schulabschluss haben.

  • Finanzierung/Kostenträger:

    Agentur für Arbeit Marburg

  • Teilnahmevoraussetzungen:

    Die Anmeldung erfolgt über die Agentur für Arbeit Marburg

So finden Sie uns
Arbeit und Bildung e.V. - Haupthaus
Krummbogen 3
35039 Marburg
Kontakt

Sind Sie ein Jugendlicher? Haben Sie gerade ein Schulzeugnis bekommen?

Und wissen Sie vielleicht nicht, was Sie jetzt machen sollen? Was für Berufe gibt es?

Wir zeigen Ihnen gerne, was es da alles gibt.

Und was Sie dafür können müssen. Und was Sie dafür wissen müssen. Oder können Sie vielleicht keine Ausbildung da machen, wo Sie gerne arbeiten möchten? Oder mussten Sie eine Ausbildung abbrechen?

Wir helfen Ihnen. Wir sprechen mit Ihnen.

Sie können bei uns auch einfach manche Berufe ausprobieren.

Wir können vielleicht einen anderen Beruf für Sie finden.

Den Sie besser lernen können.

Sie können bei uns 3 Tage in der Woche einen Beruf ausprobieren. Oder wir sprechen auch mit einem Betrieb. Damit Sie da probieren können, was Sie gut lernen können. Und an 2 anderen Tagen lernen Sie bei uns, was Sie für eine Ausbildung brauchen.

Vielleicht haben Sie auch eine Schule nicht fertiggemacht. Dann haben Sie kein Schul-Zeugnis. Wir helfen Ihnen, die Schul-Prüfung noch einmal zu machen.

Dann haben Sie die Schule doch noch fertiggemacht. Dann kriegen Sie das Zeugnis.

Zum Beispiel: den Haupt-Schul-Abschluss.

Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie sich gut bewerben können.