Ehrenamtliches Engagement

Spenden Sie uns Zeit

Abgesprochen mit unserem Freiwilligen-Management helfen Sie uns für eine bestimmte Zeit anderen zu helfen! Seien es 2 Stunden oder mehrere Tage im Monat. Neben Ihren eigenen Ideen, wie Sie helfen könnten, möchten wir Ihnen gerne einige mögliche Einsatzbereiche nennen:
 

Jugendliche
Arbeitslose Jugendliche brauchen in unserer Marburger Produktionsschule und der Marburger Bootswerft individuelle Betreuungen. Dort erlernen sie handwerkliche Fähigkeit (Holz, Maler, Schneiderei, Metall) und holen Schulabschlüsse nach.
 

Menschen mit Behinderung
Individuelle oder gemeinsame Unterstützung behinderter Kursteilnehmende im Kunstprojekt „Sehreise“: Begleitung bei örtlichen Kultur-Denkmal-Besichtigungen oder Hilfe bei künstlerischem Gestalten im Atelier.
 

Flüchtlinge und Migranten/-innen

  • Mithilfe bei der Einrichtung von Flüchtlingswohnungen
  • Individuelle oder gemeinsame Betreuung von Flüchtlingen im Alltag (Hilfen beim Einkauf, Orientierung am Lebensort, Kontaktaufbau zu Vereinen und Bürgerinitiativen, Freizeitgestaltung, Hilfe beim Deutsch-Lernen)
  • Individuelle Lernhilfe in Sprachkursen für Flüchtlinge/Migranten
  • Individuelle oder gemeinsame Beratung und Begleitung von Migranten/-innen zur besseren beruflichen Integration und Bildung

Weitere

  • Musik und Freizeitgestaltung für Kinder unserer Klienten
  • Gruppen oder Kurse leiten (Computer,Entspannung, Kochen, Sprachkurse)
  • Beratungen und individuelle Angebote anbieten (Patenschaften, Technikhilfe, Pflegeberatung)
  • Helfer im Hintergrund sein (Ausstellungen, Computerwartung, Nähen, Büro)
  • Kindern und Jugendlichen ihre Erfahrung, Zeit und Geduld anbieten (Jobpatenschaften, Hausaufgabenbetreuung)
  • Veranstaltungen mit organisieren und durchführen
  • eigene Projekte organisieren.

Beim ehrenamtlichen Engagement gibt es stets eine Einführungs-Schulung, eine begleitende Betreuung und Ansprache-Möglichkeit. Zum Abschluss erhalten Sie auf Wunsch ein Zertifikat, das Sie weiteren Bewerbungen zufügen können.

Die ehrenamtliche Mitwirkung ist unfall- und haftpflichtversichert, die Kosten für ein eventuelles Führungszeugnis übernehmen wir.

Kontakt

Was ist Diversity Management?

Wir wissen: Ein Betrieb kann gut sein, weil alle Leute so arbeiten, wie es für sie richtig ist.

Wir wollen, dass jeder Arbeiter genau das arbeiten kann, was er am Besten machen kann.

Zum Beispiel: Ein Mensch kann gut arbeiten, wenn er allein arbeitet.

Oder ein Mensch kann gut rechnen. Dann muss er keine Gartenarbeit machen. Vielleicht kann ein Mensch aus einem anderen Land noch nicht gut Deutsch sprechen. Aber er hat in seiner Heimat gut weben gelernt. Dann holen wir einen Übersetzer, der mit ihm sprechen kann. Dann kann er bei uns arbeiten.

Zum Beispiel kann er Kleider reparieren.

Wir schauen nicht: Hat ein Mensch eine braune Haut? Oder hat er eine breite Nase?

Wir schauen auch nicht: Ist ein Mensch schlauer als ein anderer Mensch?

Wir wollen, dass alle gut arbeiten können.

Jeder Mensch soll bei uns das arbeiten können, was er gut machen kann.